Tipps Homeoffice OKI
10 Top-Tipps für die Arbeit von zu Hause

Mit diesen von OKI zusammengetragenen Tipps gelingt Ihnen die Arbeit im Homeoffice mit Sicherheit:

1. Richten Sie einen speziellen Arbeitsbereich ein

Durch die Schaffung eines sauberen, ordentlichen und komfortablen Arbeitsbereiches wird eine klare Linie zwischen Arbeits- und Privatzeit gezogen. Indem Sie sich von möglichen häuslichen Ablenkungen separiert fühlen, können Sie unter Umständen auch produktiver arbeiten. Es mag zwar durchaus verlockend sein, von Ihrem Sofa oder Bett aus zu arbeiten, doch das Arbeiten an einem Schreibtisch oder Tisch ist langfristig komfortabler und hilft Ihnen, eine gute Körperhaltung zu wahren.

2. Halten Sie sich an eine Routine

Ohne eine tägliche Routine leidet möglicherweise Ihre Work-Life-Balance. Indem Sie so weit wie möglich an Ihren normalen täglichen Abläufen festhalten, können Sie Unterbrechungen durch das Arbeiten von zu Hause aus minimieren. Dazu gehört auch die Durchführung Ihrer regelmäßigen Teambesprechungen über Online-Kanäle und dass Sie zur gleichen Zeit Pause machen wie sonst im Büro.

3. Lassen Sie sich ausreichend Zeit zum Aufwachen

Vielleicht können Sie sich einmal mehr umdrehen, aber Sie sollten dennoch genügend Zeit zum Duschen, Anziehen und Frühstücken haben, damit Sie voll und ganz auf den Arbeitstag vorbereitet sind. Außerdem ist es ratsam, die Zeit im Auge zu behalten und sicherzustellen, dass Sie nicht länger arbeiten als im Büro. Sonst könnte es auf lange Sicht vielleicht zu einem Burnout kommen.

4. Nehmen Sie regelmäßige Bildschirmpausen in Anspruch

Es ist wichtig, dass Sie regelmäßig aufstehen und umhergehen oder sich strecken, um die Durchblutung zu verbessern und Ihren Augen eine Pause vom Bildschirm zu gönnen. Dadurch wird die Monotonie der Arbeit in ein und demselben Raum ein wenig aufgelockert und Ihre Konzentrationsfähigkeit steigt.

5. Nehmen Sie sich Zeit für Sport

Warum nutzen Sie die Zeit, die Sie durch das ausbleibende Pendeln gewonnen haben, nicht für ein paar Übungen? Es gibt jede Menge kostenlose Online-Trainingskurse, oder Sie können einfach einen kurzen Spaziergang vor oder nach der Arbeit machen, um Ihre Work-Life-Balance zu verbessern.

6. Machen Sie eine ausreichend lange Mittagspause

Es mag verlockend sein, eine kürzere Mittagspause zu machen, wenn Sie Ihre Pause in demselben Raum verbringen, in dem Sie arbeiten, und Sie unentwegt Ihre E-Mail-Benachrichtigungen hören können. Es ist jedoch wichtig, dass Sie sich Zeit zur Entspannung und Erholung nehmen. Wenn Sie dies nicht tun, sind Sie möglicherweise weniger produktiv, obwohl Sie mehr Zeit vor Ihrem Computer verbringen.

7. Bleiben Sie mit Ihren Kollegen in Kontakt

Bei der Arbeit von zu Hause kann man sich leicht isoliert fühlen. Daher sollten Sie mit Ihren Kollegen in Kontakt bleiben – auch mit denjenigen, mit denen Sie nicht jeden Tag eng zusammenarbeiten. Sowohl informelle als auch arbeitsbezogene Kommunikation ist gut für die allgemeine Arbeitsmoral in Ihrem Unternehmen und regelmäßiger menschlicher Kontakt wirkt motivierend. Es ist jedoch wichtig, Ihre Kollegen nicht durch zu viele Nachrichten zu überladen, da es zu erhöhtem E-Mail-Verkehr kommen kann, wenn jeder von zu Hause aus arbeiten muss.

8. Wählen Sie bestimmte Plattformen für die Kommunikation

Stellen Sie sicher, dass Sie die Kommunikation auf bestimmte Kanäle beschränken, da Sie und die Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen durch ständige Nachrichten über verschiedene Plattformen schnell überfordert sein können. Dies kann frustrierend und kontraproduktiv sein, insbesondere wenn Sie verschiedene Gespräche auf verschiedenen Plattformen führen. Dadurch wird es schwieriger, den Überblick zu behalten und es leidet sowohl Ihre Produktivität als auch die Ihrer Kollegen.

9. Sorgen Sie für Hintergrundgeräusche

Im Gegensatz zur Arbeit in einem Büro ist die Arbeit von zu Hause aus unheimlich leise. Manchmal kann Stille die Konzentration erschweren, wenn man sich an die Arbeit in einem geschäftigen Arbeitsumfeld gewöhnt hat. Wenn Sie den Fernseher oder das Radio auf eine leise Lautstärke stellen, können Sie sich auf effektive Weise produktiver fühlen, indem Sie für die Hintergrundgeräusche sorgen, die Sie gewohnt sind.

10. Melden Sie sich am Ende des Arbeitstages ab

Da Sie sich keine Gedanken über Ihren Pendelweg machen müssen, kann es leicht vorkommen, dass Sie auch spät am Abend noch an der Arbeit sitzen. Letztendlich kann dies zu einem Burnout führen. Wenn Sie also keine dringende Aufgabe abschließen müssen, ist es wichtig, sich abzumelden, wenn der Arbeitstag vorbei ist.
Suchen Sie noch einen passenden Homeoffice-Drucker? Dann schauen Sie in unserem OKI Drucker Sortiment vorbei.
Bei weiteren Fragen zu den Geräten wenden Sie sich bitte an unseren Vertrieb unter 08638 875 50 -10 bzw. verkauf@cnw.de.