Lexikon für Themen rund um Drucker, Plotter und Kopierer

In unserem Lexikon haben wir für Sie Erklärungen zu wichtigen Begriffen und Abkürzungen zusammen gestellt. Wir möchten Ihnen damit eine kleine Unterstützung beim Lesen von Datenblättern und technischen Beschreibungen anbieten, um Ihnen ein optimales Verständnis der Texte zu ermöglichen.

Relief-Druck

Technisch betrachtet stellt der Reliefdruck ein Anschlussverfahren des klassischen Offsetdrucks dar, der sich zusätzlich durch eine erhabene Druckveredelung auszeichnet. Nach dem Druckgang wird ein feines Kunststoffgranulat auf die noch frischen Farbschichten gestäubt. Dieses Puder, das nur auf den bedruckten Flächen haften bleibt, verschmilzt in einem Hitzetunnel zu einer glänzenden Transparentbeschichtung - ein fühlbares Relief auf den Farbflächen der Drucksache entsteht. Durch zusätzliche UV-Härtung können Reliefdruck-Erzeugnisse auch laserdruckgeeignet sein (z.B. für Briefbogen). Beim Reliefdruck entstehen keine Abdruckstellen auf der Rückseite des Druckproduktes und es können mehrere verwendet und gemischt werden.