Lexikon für Themen rund um Drucker, Plotter und Kopierer

In unserem Lexikon haben wir für Sie Erklärungen zu wichtigen Begriffen und Abkürzungen zusammen gestellt. Wir möchten Ihnen damit eine kleine Unterstützung beim Lesen von Datenblättern und technischen Beschreibungen anbieten, um Ihnen ein optimales Verständnis der Texte zu ermöglichen.

Spooling

Aus dem Englischen „to spool“, was „aufspulen“ bedeutet. Bezeichnung für einen Vorgang z. B. in Betriebssystemen, bei welchem zu bearbeitende Aufträge (etwa Druckaufträge) in einem Puffer im Speicher oder auf einem externen Datenspeicher gelagert werden, bevor sie der eigentlichen Verarbeitung zugeleitet werden. Die Abarbeitung dieser Aufträge erfolgt als Stapelverarbeitung. Durch diese Trennung von Produktion und Ausgabe werden die Teilsystem besser ausgelastet, die Arbeitsgeschwindigkeit erhöht (da das Ausgabegerät in der Regel langsamer ist als die Anwendung) und eine Mehrfachnutzung von Geräten möglich. Typische Beispiele sind Druckerwarteschlangen oder Mailserver.